Ein herzliches Willkommen im Vivarium!

In unserem Vivarium leben verschiedene Tier- und Pflanzenarten, die von den Schülerinnen und Schülern der Arbeitsgemeinschaft regelmäßig betreut und gepflegt werden.

Das Vivarium bietet den Schülerinnen und Schülern einen direkten, einen hautnahen Kontakt zu verschiedensten Lebewesen und versucht damit, die Wissenschaft des Lebendigen eben am realen, greifbaren Anschauungsobjekt zu vermitteln. Ein echtes Tier in der Hand zu halten oder in seinem Lebensumfeld genau beobachten zu können, eröffnet den Kindern und Jugendlichen somit Erfahrungen und Zugangsweisen zur Biologie, die kein Lehrbuch, keine Overheadfolie, keine DVD und kein noch so lebendiger Vortrag bieten können.

Organisation

Um dem großen Schülerinteresse nachkommen zu können, bieten wir je nach Bedarf eine Vivarium- und Experimentier-AG in Kombination an. Die AG wird bei Zustandekommen von zwei Lehrkräften betreut. Es können somit mehr Schülerinnen und Schüler pro Halbjahr teilnehmen. Die Betreuung der Tiere wird dann in rotierender Weise von einer Teilgruppe der AG geleistet. Der andere Teil der Gruppe beschäftigt sich mit biologischen Fragestellungen, die durch selbst geplante und durchgeführte Experimente geklärt werden sollen. Darüber hinaus werden Methoden wie etwa das Mikroskopieren vertiefend geübt. Die Schülerinnen und Schüler können ihre Interessen einbringen und somit die AG-Inhalte aktiv mitgestalten.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum Tierschauraum

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKooperationen

 

--- Sensation im Vivarium: Unsere Strumpfbandnattern haben Nachwuchs bekommen (Juni 2014) ---

Babyschlangen bei ihrer ersten Regenwurmmahlzeit.
Kaum auf der Welt - schon auf der Flucht...
Größenvergleich mit Hand.

HNA-Artikel vom 25.06.2014

--- September 2013: Shooting der neuen Gespenstschrecken! ---

Bilder 1 und 2: männliche Kleine Dornschrecke (Aretaon asperrimus)
Bilder 3 und 4: weibliche Australische Gespenstschrecke (Extatosoma tiaratum, grüne Form)