Das Methodenkonzept des Grotefend-Gymnasiums Münden

Das Methodenkonzept des Grotefend-Gymnasiums Münden soll den Schülerinnen und Schülern eine Anleitung für selbständiges Lernen vermitteln.

Hier sind Lernmethoden, Methoden zur Selbstorganisation, zum Zeitmanagement, zur Informationsgewinnung, -verarbeitung und Präsentation zusammengestellt, die fächerübergreifende Kompetenzen darstellen und Grundlagen für lebenslanges Lernen ermöglichen.

 >> Das Methodenkonzept beschreibt konkrete Ziele, die die Schülerinnen und Schüler am Ende eines Doppeljahrgangs erreicht haben sollen (s. mittlere Tabellenspalte).

 >> Für die Vermittlung und das Trainieren der jeweiligen Kompetenzen sind vorrangig bestimmte Fächer zuständig (s. rechte Tabellenspalte).

 >> Alle Mitglieder eines Klassenkollegiums bestätigen die Erarbeitung der jeweiligen Kompetenzen in Abhaklisten, die für jede Klasse zur Verfügung stehen (s. rote Mappen in den Klassenfächern). Diese Listen werden durch die für das Methodenkonzept zuständige Lehrkraft in regelmäßigen Abständen kontrolliert.

Jahrgang

Am Ende der 6. Klasse:


Ziel

Die SuS...

0. Lernen lernen

  •  führen ein Hausaufgabenheft
  •  erledigen selbständig Hausaufgaben
  • wiederholen selbständig den Lernstoff für Lernzielkontrollen
  • organisieren ihre Mappen nach bestimmten Systemen
  • lernen Vokabeln und Fachbegriffe mit bestimmten Systemen

 1. Schreib und Gestaltungsfertigkeiten

  • führen ordentlich ihre Hefte/Mappen
  • erstellen Mind Maps
  • nutzen Notizen und Stichwörter

 2. Lesestrategien

  • lesen sinnstiftend Texte vor
  • markieren Schlüsselwörter und Textstellen
  • werten altersgemäße Texte aus
  • lesen Diagramme und Tabellen

 

3. Umgang mit Medien

  • nutzen unter Anleitung verschiedene Medien zur Informationsgewinnung

 4. Präsentation

  • tragen einfache Sachverhalte/Kurzreferate vor
  • setzen dabei in einfacher Weise Medien ein

 5. Experimentieren / Umgang mit Geräten

  • führen unter Anleitung einfache Experimente durch und protokollieren sie
  • gehen sachgerecht mit einer Digitalkamera um (Fotos, Filme)
  • gehen sachgerecht mit Instrumenten und Geräten um

Fachbezug

 

 

 

Einführungswoche, Verfügungsunterricht

 

NW

 EN/FR/LA

 

NW/GE/EK/DE

 

 

 

DE

DE/GE

DE/GE/WuN/RE

MA/NW/EK

 

 

IuK/EK

 

 

 

NW/KU/MU

 IuK

 

 

 NW

 

KU

 NW/KU/MU

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahrgang

Am Ende der 8. Klasse:


Ziel

Die SuS...

1. Schreib und Gestaltungsfertigkeiten

  • schreiben und gestalten Texte übersichtlich, auch mithilfe eines Textverarbeitungsprogramms
  • schreiben Briefe und E-Mails kriteriengeleitet

 2. Lesestrategien

  • gliedern selbständig Texte in Abschnitte
  • fassen Textinhalte zusammen
  • analysieren Diagramme und Tabellen

 3. Umgang mit Medien

  • nutzen gezielt verschiedene Medien zur selbständigen Informationsgewinnung und notieren ihre Quellen

 4. Präsentation

  • halten Referate weitgehend frei
  • präsentieren Arbeitsergebnisse mediengestützt
  • benutzen Präsentationssoftware (z.B. Power Point)

5. Experimentieren / Umgang mit Geräten

  • planen und führen Experimente durch
  • protokollieren Experimente
  • nutzen graphikfähige Taschenrechner (GTR)

Fachbezug

 

 DE

 

 

DE/EN/FR/LA

 

 

DE/GE/PO

DE/GE/PO

NW/MA/GE/EK

 

GE/PO

 

 

 

Alle Fächer

 

 

 

IuK

 

NW

NW

MA

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahrgang

Am Ende der 10. Klasse:


Ziel

Die SuS...

1. Schreib und Gestaltungsfertigkeiten

  • gestalten analog und digital Texte adressatengerecht
  • überprüfen eigene Texte kriteriengeleitet
  • kommentieren fremde Texte kriteriengeleitet
  • erörtern Sachverhalte und Probleme
  • belegen ihre Deutung von Texten in vorgegebener Zitierweise

2. Lesestrategien

  • erstellen Exzerpte
  • geben Textinhalte sachgerecht wieder
  • analysieren und interpretieren Texte, Tabellen, Diagramme, Statistiken, Schaubilder, Bilder, Karikaturen, Plakate, Filmsequenzen und Notentexte

3. Umgang mit Medien

  • werten Informationen in gedruckten und digitalen Medien kritisch aus und verwenden sie unter Beachtung des Urheberrechts
  • wenden unterschiedliche Strategien zur Informationsgewinnung an

4. Präsentation

  • halten in angemessenem Vortragsstil längere Referate
  • unterstützen ihre Darbietungen mit ausgewählten Präsentationsformen und Medieneinsatz
  • erstellen Handouts kriteriengeleitet

5. Experimentieren / Umgang mit Geräten

  • planen und führen komplexere Experimente durch
  • werten Experimente aus
  • arbeiten mit Modellen
  • modellieren Sachzusammenhänge
  • benutzen ein elektronisches Wörterbuch

Fachbezug

 

Alle Fächer:

Vertiefung in DE/FSP Training in RE/WuN/GE/PO

 

 

 

 

 

 

 

Alle Fächer:

Vertiefung und Training

 

 

 

 

 

 

Alle Fächer:

Vertiefung und Training

 

 

 

 

DE/GE/PO/EK/KU/MU

 

 

 

NW

 NW

MA/NW

MA

EN/FR/LA

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine PDF-Version des Methodenkonzeptes finden Sie hier.