Was ist eine Klausurersatzleistung?


Die Klausurersatzleistung dient als Ersatz für eine Klausur und als eine Vorbereitung für die Facharbeit.
Für die Klausurersatzleistungen müssen, die für die Facharbeit geltenen und im Skript stehenden, Formalien eingehalten werden.
Die Themen der Klausurersatzleistung werden vom Lehrer vorgegeben und müssen innerhalb von ca. 3 Wochen im 1. und 3. Semester verfasst werden. Material zur Klausurersatzleistung muss selbstständig besorgt und in den 3-4 seitigen Arbeiten verwendet werden, welche zu Hause verfasst werden müssen.
Neben dem eigentlichen fachlich relevanten Text muss ebenfalls das Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, sowie Quellen- und Literaturverzeichnis angefertigt werden.
Die Klausurersatzleistungen wird vom Seminarfachlehrer nach Form, Inhalt und Facharbeitskriterien bewertet.