Chemie-Studium



 

Chemie studieren? Ist das etwas für mich? Und wenn ja, wo? Was macht man da? Wie lange dauert das Studium? ...

Im Studium gilt die Devise: Probieren geht über Studieren, so schreibt die HNA in Beruf und Karriere vom 25.06.09:

Als Chemiker braucht man folgendes Handwerkszeug:

  1. Freude am Experimentieren ("Es gibt jede Menge Laborpraktika.")
  2. Fingerfertigkeit ("Wer zwei linke Hände hat, kommt nicht weit - auch wenn er die Theorie beherrscht.")
  3. Ausdauer bei Vorlesungen in Mathematik und Physik ("Das ist auf der einen Seite anschaulich, auf der anderen Seite aber sehr anstrengend.")
  4. Teamfähigkeit ist ein Muss ("Einzelgänger sind in dem Fach Chemie fehl am Platz, da häufig in Gruppen gearbet wird.")

Im Folgenden erhalten Sie zum Download bzw. zur Ansicht einige Infobroschüren:

Für alle naturwissenschaftlich interessierten Schüler/innen bietet die im März 2009 aktualisierte Broschüre "Chemie studieren" der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) einen guten Überblick über den Aufbau eines Chemiestudiums, über gestufte Studiengänge und mögliche Bachelor-/Master-Abschlüsse. Sie stellt die unterschiedlichen Fachrichtungen in der Chemie vor. In der Broschüre finden sich Informationen über die schulische Ausbildung zum chemisch-technischen Assistenten (CTA) und zur beruflichen Ausbildung zum Chemielaboranten. "Chemie studieren" kann kostenfrei angefordert werden bei Frau Renate Maul, E-Mail: ab@gdch.de. Außerdem besteht die Möglichkeit sich direkt auf der Opens external link in new windowWebseite der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) umfassende Informationen rund um das Chemiestudium in Deutschland zu informieren.

Auch eine Ausbildung zur/m BTA, CTA, PTA oder ITA kann vielleicht eine Möglichkeit für die Berufswahl für Sie sein. Informationen hierzu erhalten Sie auf der Seite der Göttinger Akademie.


Buchtipps für´s Chemie-Studium

Folgendes Buch gilt als die Standardliteratur für das Chemie-Studium:

Hierin ist die nahezu gesamte allgemeine Chemie sehr übersichtlich mit Übungsaufgaben und Lösungen enthalten. Sie dient nicht nur Chemikern, sondern auch Biologen und Medizinern als hilfreiche Lektüre.